Information zur Umsetzung des aktualisierten Konzepts von Geoparks der SR

Home / Information zur Umsetzung des aktualisierten Konzepts von Geoparks der SR


Information zur Umsetzung des aktualisierten Konzepts von Geoparks der SR:

Geoparks, die ein Produkt des sanften Tourismus, ein Instrument zur Förderung regionaler und lokaler Entwicklung als auch einen Bestandteil einer integrierten Landschaftspflege darstellen, haben ein hohes Potential, das auf der Nutzung des Natur- und Kulturerbes beruht und durch abwechslungsreiche geologische Landschaftsstruktur der Slowakei unterstützt wird.

Die Unterstützungsinitiative für nationale Geoparks durch UNESCO über das Globale Geopark-Netzwerk hat die Entstehung von Geoparks in mehreren Ländern der Welt angekurbelt und die Slowakische Republik hat sich ihr im Jahr 2000 angeschlossen. Die ersten Aktivitäten zur Bildung eines Geoparks wurden im Umland von Banská Štiavnica, später in der Nähe von Banská Bystrica und Fiľakovo realisiert.

Die Notwendigkeit, diese drei Geoparks zu errichten und zu betreiben, war ein Anreiz zur Ausarbeitung des Dokuments Entwurf des Konzepts von Geoparks der SR, das von der Regierung der Slowakischen Republik mit dem Beschluss Nr. 740 vom 15. Oktober 2008 genehmigt wurde. Im Sinne dieses Beschlusses hat die Regierung der Slowakischen Republik den Umweltminister beauftragt, das Konzept für Geoparks der Kategorien A und B (die betriebenen und errichteten Geoparks) umzusetzen und der Regierung der Slowakischen Republik den Bericht über die Umsetzung dieses Konzepts vorzulegen.

Das Dokument Bericht über die Umsetzung des Konzepts von Geoparks der SR wurde von der Regierung der Slowakischen Republik durch den Beschluss Nr. 608 vom 31. Oktober 2012 genehmigt und der Umweltminister wurde von ihr mit der Ausarbeitung des aktualisierten Konzepts von Geoparks der SR bis zum 30 November 2014 beauftragt. Der Zweck des aktualisierten Konzepts von Geoparks der Slowakischen Republik war die Notwendigkeit, die Geoparks neu zu kategorisieren, die Kriterien für die Verwendung des Begriffs Geopark festzulegen, bestehende Geoparks in das slowakische Geopark-Netzwerk nach dem Vorbild anderer europäischer Länder zu integrieren, und das aktuelle Modell der Finanzierung, des Betreibens und der Errichtung von Geoparks zu entwickeln. Das Dokument Die Aktualisierung des Konzepts von Geoparks der SR (nachfolgend nur „aktualisiertes Konzept“) wurde durch den Beschluss der Regierung der Slowakischen Republik Nr. 15 vom 7. Januar 2015 genehmigt. Das aktualisierte Konzept beinhaltete folgende Maßnahmen zur Sicherstellung dessen Umsetzung:

  1. Solche Bedingungen zur Förderung der Aktivitäten im Zusammenhang mit der Errichtung und dem Betreiben der Geoparks durch effektive Verwendung der für den Zeitraum 2014 – 2020 verfügbaren Mittel aus den Ressourcen einzelner Ministerien, nationaler Programme, sowie operationeller Programme zu schaffen, um das Potential der Geoparks, die einen Teil des Tourismus darstellen, zwecks nachhaltiger Entwicklung der Dienstleistungen und der Beschäftigung und zwecks Unterstützung der Unternehmertätigkeit zu nutzen.

Verantwortlich: Umweltministerium der Slowakischen Republik, Ministerium für Verkehr und Bau der Slowakischen Republik, Ministerium für Landwirtschaft und Entwicklung des ländlichen Raums der Slowakischen Republik, Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Sport der Slowakischen Republik und Wirtschaftsministerium der Slowakischen Republik in Zusammenarbeit mit den zuständigen Verwaltungsbehörden.

Termin: laufend

2. Die Nachhaltigkeit von Geoparks durch deren Nutzung im Rahmen der Tourismusentwicklung in Kooperation mit den Tourismusorganisationen und anderen Tourismusunternehmen zu unterstützen.

Verantwortlich: Ministerium für Verkehr und Bau der Slowakischen Republik, Umweltministerium der Slowakischen Republik.
Termin: laufend

3. Ein ressortübergreifendes Managementgremium des Geopark-Netzwerks zur Koordinierung, Förderung der Entwicklung und der Zusammenarbeit von Geoparks unter Berücksichtigung der UNESCO-Richtlinien und –Kriterien zwecks Beitritts zum Globalen Geopark-Netzwerk der UNESCO zu errichten.

Verantwortlich: Umweltministerium der Slowakischen Republik in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Verkehr und Bau der Slowakischen Republik, dem Ministerium für auswärtige und europäische Angelegenheiten der Slowakischen Republik, dem Ministerium für Landwirtschaft und Entwicklung des ländlichen Raums der Slowakischen Republik, dem Wirtschaftsministerium der Slowakischen Republik, dem Kultusministerium der Slowakischen Republik und dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Sport der Slowakischen Republik.

Termin: 31. März 2015

4. Den Aktionsplan zur Umsetzung von Maßnahmen zwecks Gewährleistung der Umsetzung des aktualisierten Konzepts auszuarbeiten.

Verantwortlich: errichtetes ressortübergreifendes Managementgremium des Geopark-Netzwerks der Slowakischen Republik

Termin: 30. November 2015

5. Die Übermittlung der Information über die Erfüllung des aktualisierten Konzepts an die Regierung der Slowakischen Republik.

Verantwortlich: Umweltministerium der Slowakischen Republik in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Verkehr und Bau der Slowakischen Republik, dem Ministerium für Landwirtschaft und Entwicklung des ländlichen Raums der Slowakischen Republik, dem Wirtschaftsministerium der Slowakischen Republik, dem Kultusministerium der Slowakischen Republik und dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Sport der Slowakischen Republik.

Termin: 30. Juni 2019 und alle 5 Jahre

Herunterladen:

Information zur Umsetzung des aktualisierten Konzepts von Geoparks der SR

Die Übersicht der im Zeitraum 2015 – 2018 aus öffentlichen Mitteln gewährten Finanzhilfen für die Errichtung und das Betreiben von Geoparks und Gebieten mit dem Potential, in die Geoparks eingestuft zu werden